Hippiesland

Hippieslandvertikal9.jpg

Riot In The Attic - Under The Sun, CD - Release 17.11.2017

rotintheatticunderthesun.jpg RIOT IN THE ATTIC - Under The Sun
CD
Release: 17.11.2017

Auf ihrem aus zwei EP’s zusammengefassten Albumdebüt überzeugt das 2014 gegründete Kölner Trio RIOT IN THE ATTIC durch ein gutes Gespür für Songmaterial mit absolutem Wiedererkennungswert. Mit 12 Kompositionen recht üppig ausgefallen, besticht die Platte gleich zu Beginn mit dem fulminanten Triple aus Free The Sky, Incomplete oder Men In Shades. Diese geben von Anfang an die Richtung vor und offenbaren die ausgefeilten Stärken der Band in Form des phantastischen zweistimmigen Gesangs, der - bitte als Kompliment zu verstehen - direkt an selige Alice In Chains Zeiten erinnert. Dazu gesellen sich stark ausgearbeitete Refrains, angereichert mit jeder Menge Grunge und versatzweise blueslastigem Classic Rock. Wenn in Floating das Gaspedal à la Truckfighters durchgetreten wird, kann man förmlich spüren, wie pumpende Bassläufe und der Mix aus straighter Rhythmus- und Leadgitarre den Songs genau das Stück Leben geben, das sie brauchen. Die schöne Halbbalade Sunny dagegen ist in ihrer Einfachheit bemerkenswert einprägsam und lädt nach kürzester Zeit zum Mitsingen ein.

Ladies & Gentlemen, so werden Hits geschrieben! Falls dies den Hörer noch nicht allein überzeugen sollte, sollte man sich den hammermäßigen orientalischen Zwischenpart in Karma 3.0 zu Gemüte führen.

Das Album erschien über Monkey Road Records und kann über die Bandcamp-Seite von RIOT IN THE ATTIC direkt bezogen werden.

In diesem Sinne: Seal the deal and free your soul!
Daniel Wieland, 30.05.2018

RIOT IN THE ATTIC:

Dan (vocals, guitars)
Tobi (bass)
Damir (drums)

www.riotintheattic.com

riotintheattic.bandcamp.com

Track List:

01  Free The Sky
02  Incomplete
03  Men In Shades
04  Floating
05  Only In My Mind
06  Sunny
07  Don’t Let Me Down
08  Keep It Inside (Bonus)
09  Karma 3.0 (Bonus)
10  The Other Side (Bonus)
11  Rollercoaster (Bonus)
12  Seal The Deal (Bonus)